Erstellt am: 4 Juni 2014 | Von dpa, dpa-infocomSüdwestindustrie sieht Nachholbedarf in Verkehrsinfrastruktur Der Präsident der Südwestindustrie hat die Verkehrsplanung der grün-roten Landesregierung kritisiert. Aus Sicht der Industrie sei die Verkehrspolitik des Landes weder angemessen noch stimmig, sagte ray ban sonnenbrillen damen Hans-Eberhard Koch, Präsident des Landesverbands der Baden-Württembergischen Industrie (LVI) am Mittwoch in Stuttgart. Die Bedeutung für das Land werde nicht ausreichend wahrgenommen. «Die Bundesstraßen im Land sind in einem bejammernswerten Zustand.»

Foto: M. Murat/Archiv

Koch: Bundesstraßen sind in bejammernswertem Zustand.

Dass Bundesmittel nicht verwendet worden seien, habe die Industrie «sehr brillen ray ban enttäuscht», sagte Koch. Die Opposition hatte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) zuletzt vorgeworfen, bis zu 100 Millionen Euro aus Berlin nicht abgerufen zu haben. Das Land kündigte nun ein stärkeres Engagement bei der Vorfinanzierung von Bundesfernstraßen und zusätzliche Stellen in der Straßenbauverwaltung an.

Verkehrspolitik ray ban jackie ohh habe bei der grün-roten Landesregierung von Beginn an keine Priorität gehabt, kritisierte Koch. Es gebe aber auch langfristige Versäumnisse. Das zeige sich im Bedarf an Instandhaltungen und Reparaturen an Straßen und aviator ray ban Brücken. Der müsse analysiert und beziffert werden.

Videotipps

Die Verkehrsinfrastruktur sei einmal die Stärke des Standorts Deutschland gewesen, warnte Koch. Angesichts sinkender Investitionen im Land sei eine gute Anbindung der Firmen an Schiene und Straße nach bezahlbaren Energiepreisen ein wichtiger Faktor, um den Südwesten als Industriestandort attraktiv zu
Related Articles:
ray ban 5114
wayfarer ray ban
clubmaster ray ban
brillen ray ban
ray ban brillengestell
ray ban aviator small