Berlin (ots) -

- Querverweis: Audiomaterial ist unter ray ban aviator large http://www.presseportal.de/audio abrufbar -

- Querverweis: Ein Dokument liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

- Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar -

Anmoderationsvorschlag:

Wenn sie das Wort "Tagebau" hören, denken die Meisten an riesige Löcher in der Erde oder gigantische Schaufelradbagger. An Naturschutz und neue Landschaften denken die Wenigsten. Doch beides geht Hand in Hand - zum Beispiel in der Lausitz. Denn dort, wo der Tagebau weitergezogen ist, entstehen Wälder, Seen, Wiesen oder Felder und die Natur kommt wieder. Dabei bekommt sie allerdings tatkräftige Unterstützung, weiß Mario Hattwig zum heutigen/morgigen Tag der Umwelt (5. Juni).

Sprecher: Mit der Entwicklung eines Tagebaus ist der Betreiber verpflichtet, die Eingriffe in die Natur ray ban brillen damen und Landschaft auf ein unvermeidbares Maß zu beschränken und die Folgen so schnell es geht auszugleichen, erklärt Franziska Uhlig-May von Vattenfall.

O-Ton 1 (Franziska Uhlig-May, 0:20 Min.): "Dem Abbau der Braunkohle folgt deshalb stets die Rekultivierung dieses Gebietes, das heißt also, die Wiederherstellung von Lebensräumen für Pflanzen und Tiere sowie auch die Entwicklung von Erholungs- und Erlebnisräumen für Menschen. Und einen weiteren Schwerpunkt stellt für uns die Schaffung von Flächen als Wirtschaftgrundlage für die Land- und Forstwirtschaft dar."

Sprecher: So eine Rekultivierung wird schon geplant, bevor der Tagebau überhaupt entsteht. Ein gutes Beispiel, wie es nach dem Abbau aussehen kann, findet man in der Lausitz südwestlich der Stadt Weißwasser. Im Tagebau Nochten...

O-Ton 2 (Franziska Uhlig-May, 0:19 Min.): "...wurden seit 1994 über 2000 Hektar Fläche bereits rekultiviert. Dazu wurden unter anderem 12 Millionen Bäume gepflanzt, 120 Kilometer neue Wege geschaffen, und außerdem wird ein großer See angelegt werden, der zukünftig vor den Toren der Stadt als Naturschutz- und Naherholungsgebiet dienen soll."

Sprecher: Bei so einer Rekultivierung kann man aber nicht einfach nur ein paar Bäume pflanzen. ray ban justin Es sollten schon lausitztypische Baumarten sein.

O-Ton 4 (Franziska Uhlig-May, 0:28 Min.): "Zentrale Gehölze sind dabei Kiefern, Eichen und auch die Buchen. Bei der Entwicklung von Flächen, die dem Naturschutz dienen sollen, geht rayban es darum, Lebensräume für ein breites Spektrum an regionaltypischen Pflanzen und Tieren zu schaffen. Und dafür setzen wir bereits Initiale, indem wir Pflanzenmateriale aus dem Vorfeld der Tagebaue umsetzen oder auch holzbewohnende Insekten mitsamt der bewohnten Baumstämme in das Rekultivierungsgebiet verbringen."

Sprecher: Und auch die Menschen der Region werden in die Rekultivierung mit einbezogen - zum Beispiel Landwirtschaftsbetriebe, die Flächen des Tagebaus später wieder nutzen.

Abmoderationsvorschlag:

Mehr Informationen über die Rekultivierung von alten Tagebauen erfahren Sie im Netz unter Vattenfall.de.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

OTS: Vattenfall Europe AG newsroom: http://www.presseportal.de/pm/52439 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_52439.rss2 ISIN: DE0006012008

Pressekontakt: Vattenfall Europe Mining AG Susann Thomanek 03050 Cottbus susann.thomanek@vattenfall.de 035528873058


Related Articles:
ray ban sonnenbrille
rayban
ray ban brille damen
brillen ray ban
ray ban shop
ray ban cats 5000